Archive

asiatisch

Zutaten:

  • 3 Huehnchenbrustfilets
  • 200ml Orangensaft
  • 40ml Sojasoße
  • 7 EL Honig
  • 50ml Oel (am besten dunkles Sesamoel, es geht aber auch Olivenoel)
  • 4 gut gehaeufte TL Sambal Oelek
  • 1 EL Curry
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer

Zubereitung:

Herd auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten (bis auf die Huehnchenbrust) in eine feuerfeste Form geben und gut vermengen. Danach die Filets in Mehl wenden und in die Marinade legen.

Die Form in den Ofen geben.

Nach 20 Minuten die Filets wenden und nochmals 20 Minuten im Ofen lassen.

Perfekt dazu passt Reis

curry5_002

Zutaten:

  • 500g Haehnchenbrustfilet (guenstiger ist Putenbrust)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Peperoni
  • Cayennepfeffer nach Bedarf
  • 2 EL Mehl
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1 EL Curry
  • 4 EL Mango-Chutney (gibt es mild und scharf)
  • 1 TL Curry-Paste scharf
  • 400ml Gemuehsebruehe (2 Tassen)
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 2 TL Zucker
  • 1 Limone
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • Salz

Zubereitung:

Cayennepfeffer, Curry, Paprika, Ingwer und das Mehl in einen Teller geben und gut vermischen.
Etwas Oel in den Wok geben und diesen aufheizen.
Haehnchenbrust in mundgerechte Stuecke schneiden. Diese in dem Mehlgemisch wenden und in den Wok geben. Das Fleisch einige Minuten anbraten. Waehrend dessen geben wir die kleingeschnittenen Zwiebeln und Knoblauch dazu.
Danach geben wir das Mango-Chutney dazu und loeschen das Ganze mit der Bruehe ab und lassen es noch 20 Minuten koecheln. Dabei geben wir noch den Saft einer Limone dazu, den Zucker, die Curry-Paste, und ruehren die Creme Fraiche ein. Am Schluss schmecken wir das Essen noch mit Salz ab.
Bestens passt dazu ein Basmati-Reis.

huhn_ind_001 huhn_ind_002 huhn_ind_003

Zutaten:

  • 2 Haehnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Dose Ananas (geschnitten)
  • 3TL Curry
  • 2TL Ingwer
  • 1TL Sambal Oelek
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150ml Weisswein
  • 100ml Gemuesebruehe
  • 200ml Sahne (1 Becher)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Oel in der Pfanne erhitzen und die Haehnchenbrustfilets gut anbraten.

Danach die Filets aus der Pfnne nehmen und im Herd warm halten.

Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer in die Pfanne geben und glasig duensten.

Nun geben wir noch den Curry, den Zitronensaft Sambal Oelek dazu. Mit dem Weisswein und Gemuesebruehe das Ganze abloeschen.

Jetzt geben wir noch die Ananasstuecke und die Sahne dazu und lassen das Ganze aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun geben wir noch die Filets dazu und lassen dieses einige Minuten noch koecheln.

Sehr gut passen z.B. Bandnudeln dazu.

huhn5_001

Zutaten:

  • 200g-400g Putenbrustfilet
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • 1 Zucchini
  • ein paar Champignons
  • 4 EL Sojasosse
  • 4 TL Sambal Oelek
  • 2 EL scharfe Currypaste
  • 4 EL Sesamoel (es geht auch anderes Oel)
  • 10 Blaetter Basilikum
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 TL Zitronengras

Zubereitung:

Marinade fuer das Fleisch:
Sojasosse, Oel und Sambal Oelek gut vermischen. Das Fleisch in mundgerechte Stuecke schneiden und in der Marinade einlegen.

wok1_002

 

 

 

 

 

Basilikum:
Das Oel in dem Wok erhitzen und die Basilikumblaetter kurz fritieren. Die Blaetter rausnehmen und auf ein Zewa legen

wok1_003

 

 

 

 

 

Hauptgang:
Das marinierte Fleisch in den Wok geben und gut anbraten. Das Gemuese und die Champignons dazu geben. Die Currypaste unterruehren. Dieses lassen wir so ca. 15 Minuten koecheln. Am Schluss loeschen wir das Ganze mit der Kokosmilch ab und lassen es solange noch koecheln, bis das Gemuese bissfest ist.

wok1_006

 

 

 

 

 

Die fritierten Basilikumblaetter legt man am Schluss schoen zum Essen dazu

wok1_001

Zutaten:

  • 250g Putenbrustfilet
  • 100g Mehl
  • 2 Eier
  • 200ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 100ml Huehnerbruehe
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Weissweinessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 kleine Dose Ananasstuecke
  • 4 EL Sojasosse
  • 1 EL Sambal Oelek
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Eier, Mehl und Wasser vermengen. Fleisch in mundgerechte Stuecke schneiden, salzen und pfeffern.
Wok mit Oel erhitzen, Fleisch durch das Wasser- Mehl- Eier – Gemenge ziehen und in das heisse Oel geben und kurz rausbacken. Fleisch danach entnehmen.
In den heissen Wok geben wir nun den kleingeschnittenen Knoblauch und die Zwiebeln. Ebenfalls kommt gleich der Zucker und der Essig dazu. Danach geben wir noch den in Wuerfel geschnittenen Paprika und die Ananas dazu. Das Ganze loeschen wir mit der Huehnerbruehe ab und geben noch das Tomatenmarl und den Sambal Oelek dazu. Dieses lassen wir so ca. 15 Minuten koecheln und geben am Schluss das Fleisch dazu.
Am Besten serviert man das Essen mit Reis

huhnss_001

Zutaten:

  • Haehnchenschenkel
  • 100ml Sojasosse
  • 1 TL Zitronengras
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Zwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Sambal Oelek
  • 1 EL Curry-Paste
  • 2 EL dunkler Honig
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Ingwer
  • 1 EL suesses Paprikapulver
  • 1 EL Currypulver
  • 4 EL Essig
  • 200ml passierte Tomaten

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden. Alle Zutaten in eine Schuessel geben und gut vermengen.
Die Huehnchenschenkel in eine feuerfeste Form geben und die Sosse dazugeben. Die Huehnchen sollten nicht ganz in der Sosse verschwinden.
Das Ganze dann bei 180 Grad fuer 2 Stunden in die Roehre tun. Am Schluss kann man auch nochmal den Grill anmachen, damit die Huehnchen schoen knusprig werden.

Am besten isst man dazu Reis

huhn01_soja_001

Zutaten:

  • Haehnchenbrustfilet
  • 25g Koriander
  • Saft einer Limette
  • 4 EL Wasser
  • 2 Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Currypaste
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 EL Oel
  • Salz / Pfeffer

Zubereitung:

1) Chutney
Koriander, Limettensaft, Wasser, Chili, Knoblauch, Zucker, Salz und Pfeffer zu einer Paste puerieren

2) Haehnchenbrustfilet
Haehnchenbrust in schoene Stuecke schneiden und in eine feuerfeste Form geben. Die Filets salzen und das Oel auf dem Fleisch verreiben. Am Schluss reiben wir die Filets noch mit der Currypaste ein.
Das Ganze kommt bei 180 Grad fuer ca. 45 Minuten in den Ofen.
Serviert wird das Essen mit Reis

huhn07_asia_001 huhn07_asia_002

Zutaten:

  • 200g Haehnchenfilet
  • 1 L Huehnerbruehe
  • Champignons in Scheiben
  • 4 Mu-Err Pilze
  • 1 Lauch in Scheiben geschnitten
  • 1 Paprika
  • 100g Glasnudeln
  • 1 Karotte in Scheiben
  • 5 EL Sojasosse
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Currypaste scharf
  • 5 EL Weisswein
  • 2 EL Essig
  • 3TL Sambal Oelek
  • 5 EL Worcestersosse
  • 1 TL Ingwer
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die getrockneten Mu-Err Pilze einweichen und danach in Streifen schneiden.
Das Filet in mundgerechte Stuecke schneiden und ca 15 MInuten in Wasser kochen.
Die Paprika in kleine Streife schneiden.
Alle Zutaten in einen Topf und ca. 30 Minuten koecheln lassen.

bihun_001

Zutaten:

  • 4 Chilischoten
  • 250ml Wasser
  • 1TL brauner Zucker
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Oel
  • viele Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • Saft einer Limette
  • 1/2 TL Ingwer
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Chilis kleinschneiden. Alle Zutaten in eine Schuessel geben und „leicht“ puerieren.
Das fertige Sambal Oelek in den Kuehlschrank geben

sambal_001

 

 

 

 

 

Sambal Oelek passt eigentlich zu allen asiatischen Gerichten

Zutaten:

  • 750g Kartoffeln
  • 500g Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Sojasosse
  • 2 Tassen Gemuesebruehe
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 1 TL Zitronengras
  • 1/2 TL Koriander
  • Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schaelen, Karotten putzen und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln und Karotten in eine grosse Pfanne geben und die Gemuesebruehe dazugeben. Alle weiteren Zutaten einruehren und so ca. 30 Min. koecheln lassen

kartoffel_asia_001