Archive

[Anleitung] SD-Karte vom Raspberry Pi unter Windows sichern

 

Win32 Disk Imager

Da die SD-Karten nicht immer die identische Groesse haben, verkleinere ich die Groesse der Karte, von der ich ein Image haben moechte

 

ENTWURF!!!

sudo apt-get install gparted

Gparted starten

>GParted Partition editor

Auswahl Laufwerk

/dev/sdh/

Auswahl swap file

Resize/Move aus dem Menu auswaehlen

Auswahl Partition -> Resize/Move

Auswahl ext4

Wenn das Menu ausgegraut ist, Partiton unmount

Groesse veraendern: rechte Ecke der Partition

Aenderung bestaetigen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Backup mittels DD auf einer SD-Karte

SD-Karte mit ext4 formatieren (unter Windows mit MiniTool – Klick)

SD-Karte in den Kartenleser stecken und diesen stecken wir an den Raspberry

Unterverzeichnis erstellen

sudo mkdir /media/pi

Zuerst muessen wir rausfinden, wie die SD-Karte heisst

sudo fdisk -l

Dannach starten wir das backup (sda5=SD-Karte im Kartenleser /Test der Name der Karte)

sudo dd bs=1M if=/dev/sda5 of=/media/pi/test/06112015.img

So wird das Backup zurueckgespielt

sudp dd bs=1M if=/media/pi/test/06112015.img of=/dev/sda5

 

Zurueck zu den Anleitungen Raspberry Pi

 

 

Print Friendly, PDF & Email