Kategorien
Archive
Der Berch beginnt...
  • Keine Ereignisse vorhanden

Wohnwagen – Reparatur Kuehlschrank

Kuehlschrank Aus-/Einbau – Kuehlschrank heizt

Nachdem wir ja schon letztes die 230V-Heizpatrone tauschen mussten ( -> Link), heizt der Kuehlschrank nun im Betrieb. Der Kuehlschrank ist dicht, er stinkt also nicht nach Ammoniak.

Ja nun ist Frage. Nach intensiver Suche im World Wide Web bleibt wohl nur eine Loesung uebrig: Den Kuehlschrank ausbauen und auf den Kopf stellen. Aber wie baut man den Kuehlschrank aus? Unsere zB ist nicht von innen verschraubt. Er wurde links im Apotherschrank und rechts im Schubladenschrank verschraubt.

Also denkt man sich, einfach mal den Apothekerschrank ausbauen (denn eine Reinigung tut dem bestimmt auch gut). Nun gut, er laesst sich nicht einfach rausziehen. Die Schienen, in dem das Regal laeuft, wurden nach dem Einbau mit „Nasen“ verpresst….darauf muss man erstmal kommen. Ok, nach etwas Bastelei war der Apothekerschrank zerlegt.

Jetzt muss man die Blende mit den ganzen Knoepfen entfernen. Sind ja nur ein paar Schrauben. Also alle Knoepfe abziehen, Sicherungsmuttern von den Gasreglern (vom Herd) entfernen, Blende geht nicht ab. Es muss das Kochfeld und Spuele angehoben werden. Dies geht aber nur, wenn man die Deckplatte vom Apothekerschrank entfernt. Jetzt geht auch die Blende ab.

Zuletzt entfernen wir den Gasanschluss vom Herd (17er Schluessel) und trennen die 230v und 12V Anschlussleitung. Jetzt kann man den Herd herausziehen.

Ich habe nun den Kuehlschrank auf den Kopf gestellt und warte 48 Stunden. Danach werde ich einen Problelauf machen.

….Fortsetzung folgt

 

…Fortsetzung #1

Der Kuehlschrank ist defekt!

Ich habe den Kuehlschrank mehrmals gedreht, gewendet, geschuettelt, usw….es hat nicht geholfen. Zumindest wollte ich jetzt noch die Heizpatronen ausbauen, welche letztes Jahr ersetzt wurden. Wie ich die Blechverkleidung (mit der Isolierungsstopfwolle) entfernt habe, hat es furchterbar nach Ammoniak gestunken. Jetzt war klar, dass es keine Rettung mehr fuer Kuehlschrank gibt (es hat vorher nicht nach Ammoniak gerochen). Das geschlossene System ist bei den Heizpatronen durchgerostet.

Achja, dieser Kuehlschrank geht nicht durch unsere Tuer. Er musste durch das Bugfenster entsorgt werden.

Nun, was kauft man jetzt? Einen normalen Absorber-Kuehlschrank bekommt fuer 360 Euro neu. Aber leider haben wir ein sogenanntes Radkastenmodell. Es past somit kein normaler Absorber rein. Gebraucht kaufen? Wenn sie funktionieren, dann sind sie gebraucht viel zu teuer? Neu kaufen? Ein neues Radkastenmodell kostet 1000 Euro!! Geht also garned 🙂

Durch einen Hinweis in einem Forum hab ich mir dann einen normalen Kompressor-Kuehlschrank mit den Maßen (50x50x50)cm angesehen und diesen sofort fuer 100 Euro neu gekauft. Dieser muss nun eingebaut werden.

Zuerst muss ein Zwischenboden eingebaut werden:

Man nehme eine 8mm starke Sperrholzplatte mit den Maßen (51×51)cm und saegt nur noch die Aussparungen aus. Es ist auch moeglich, unten eine neue Platte einzusetzen. Dadurch gewinnt man einen neuen Abstellraum.

kuehli1_03Und mit Kuehlschrank sieht das ganze dann so aus:

kuehli1_01

Der alte 230V Schalter vom Absorberkuehlschrank wird von mir weiterverwendet. Ich habe einfach ein Kabel genommen, einen Stecker und eine Steckdose montiert. Das Kabel wird dann ca. bei Haelfte halbiert und die Anschluesse mittels Kabelschuhe an dem Schalter befestigt. Der Stecker dieses Kabels kommt dann in die urspruengliche Steckdose und der Kuehlschrank an die neue Steckdose. An der Aenderung der Blende arbeite ich gerade (ebenso an Blenden fuer die Loecher im Bedienpanel).

Das sichtbare Styropor wird noch verblendet (Fleissarbeit). Das eigentliche Problem wird die neue alte Tuere. Ich habe die Verblendung von der alten Kuehlschranktuere entfernt, damit ich diese fuer die neue Tuer verwenden kann. Dazu fehlen mir aber noch ein paar Teile.

….Fortsetzung folgt

Wer einen Schaltplan fuer einen alten Eletrolux-Absorber-Kuehlschrank sucht, hier mal ein Bild davon:

kuehli1_02….Fortsetzung folgt

 

Zwischenmeldung:

Da ich ja nun einen Kompressorkuehlschrank und keinen Absorber mit Gas im WW habe, benoetige ich natuerlich auch den Gasanschluss des KS nicht mehr. Abgeklemmt wird dieser direkt am Gas-Verteilerblock. Benoetigt wird nur ein 8mm Blindstopfen (die Ueberwurfmutter iat an der alten Gasleitung vorhanden). Natuerlich muss danach die Dichtigkeit ueberprueft werden und der KS aus dem Gasbuch ausgetragen werden.

….Fortsetzung folgt

Sodale, endlich hab ich die Scharniere bekommen und kann die Kuehlschranktuere einbauen. Die Tuere musste dazu etwas verbreitert werden. Ggf. werde ich die Holzleiste noch gegen ein Aluprofil austauschen

….Fortsetzung folgt

 

Sodale, nun ist die fertig

kuehli4r_01

Print Friendly, PDF & Email