Archive

Sixkiller

Wohl eines der leichtesten Rezepte und ganz sicher eines der besten Rezepte: aglio e olio

Zutaten:

  • Knoblauch
  • Olivenoel
  • Peperoni
  • Salz
  • Petersilie
  • Pizzagewuerz
  • Spaghetti
  • Parmesan

Zubereitung:
Den Knoblauch und die Peperoni kurz scharf anbraten. Olivenoel und Gewuerze dazu geben.
Spaghetti kochen und in eine grosse Schuessel geben. Sauce ueber die Spaghetti giessen und gut verruehren.
Mit Parmesan servieren

olio_003 olio1_001

Zutaten:

  • frische Bohnen
  • Gemuesebruehe
  • Zwiebeln
  • Pfeffer

Zubereitung:
Bohnen schneiden und kochen (bissfest). Zwiebeln ganz klein schneiden. Bruehe zubereiten. Bohnen und Zwiebeln in eine Salatschuessel geben und mit der heissen Bruehe uebergiessen. Mit Pfeffer abschmecken. Das Ganze etwas stehen lassen, damit die Bohnen gut durchziehen koennen.

essen22_004

Zutaten:

  • 5 Rinderrouladen
  • 1 Moehre
  • 2 Zwiebeln
  • mehrere Gwuerzgurken
  • 5 Scheiben Schinkenspeck
  • Senf
  • Nelken
  • Lorbeerblaetter
  • Bruehe
  • Rotwein
  • Tomatenmark
  • Paprika edelsuess
  • Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • Rotkohl
  • Nuernberger Klosteig

Zubereitung:
Rouladen trocken tupfen und klopfen (kann auch der Metzger machen). Rouladen salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Auf die Roulade eine Scheibe Speck legen. Gurken in Scheiben schneiden und als Fuellung ebenfalls auf die Roulade legen. Das gleiche machen wir mit den Zwiebeln. Nun muss man die Roulade zusammenrollern und fixieren. Dies kann man mit Bindfaden oder mit Metallspickern machen. Die gerollten Rouladen mit dem Paprika bestreuen.
Nun die Rouladen im Braeter scharf anbraten.
Zwiebeln und die Moehre kleinschneiden und mit in die Pfanne geben. Mit etwas Rotwein abloeschen.
Nun geben wir die restlichen Gewuerze und etwas Tomatenmark dazu. Das ganze lassen wir einkochen. Danach fuellen wir das Ganze mit Bruehe auf. Nun kommt der Deckel auf dem Braeter und wir lassen das Essen ca 2 Stunden schmoren.

essen24_004 essen24_005 essen24_007

Zutaten:

  • 5 Zwiebeln
  • 100ml Weisswein
  • 1L Rinderbruehe
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • Weissbrot bzw. Toast
  • Scheibenkaese

Zubereitung:
Zwiebeln in Ringe schneiden und im Topf (mit Oel) goldgelb anduensten. Mit den Weisswein abloeschen. Bruehe, Salz und Pfeffer dazugeben. und 15 Minuten koecheln lassen.
Toast bzw. Weissbrot im Toaster antoasten.
Suppe in feuerfeste Schuesseln geben, Kaesescheiben im Ganzen in die Schuesseln legen und den Toast darueberlegen

Zutaten:

  • gekochter Schinken
  • eine Tuete geriebener Kaese
  • 1 x suesse Sahne
  • 1x Creme Fraiche
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel
  • etwas kleingeschnittener Knoblauch
  • Pfeffer
  • 3-4 milde Peperoni
  • frische oder Aufbackbaguettes

Zubereitung:
Schinken in kleine Streifen schneiden, Peperoni in Scheibchen schneiden. Alles in eine kleine Schuessel geben und gut vermischen. Das Gemisch auf die aufgeschnittenen Baguettes geben und fuer ca. 20 Minuten bei 160 Grad in den Ofen

essen26_001

Zutaten:

  • 5 geschaelte Kartoffeln
  • 4 geschaelte Kohlrabi
  • 1 Dose Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Tomatenmark
  • 2 Cabanossi
  • 1 Paprika
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • Bruehe

Zubereitung:

Hackfleisch in einem grossem Topf mit etwas Oel anbraten und mit etwa einem viertel Liter Bruehe abloeschen. Kartoffeln, Kohlrabi, Paprika in Wuerfel schneiden und in dem Topf geben. Cabanossi in Scheiben schneiden und ab in den Topf damit. Tomatenmark mit etwas Wasser aufloesen und ebenfalls dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

Das Ganze ca. 1,5 Stunden auf kleinster Stufe koecheln lassen

Zutaten:

  • 1,5Kg Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 10 EL Weinessig
  • 2 TL Senf
  • 4 EL Oel
  • 200ml (1 Tasse) Fleischbruehe
  • etwas Zucker
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Marinade:

Zwiebeln klein schneiden. Zwiebeln, Essig, Senf, Oel und Zucker anruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln zugedeckt ca. 30min kochen, danach kalt abschrecken und schaelen. Danach schneiden wir die Kartoffeln in Scheiben und geben sie der Marinade zu.

Am Schluss machen wir eine Tasse Fleischbruehe heiss und giessen diese ueber die Kartoffeln. Den Kartoffelsalat gut durchmischen und mind. 30min stehen lassen (ziehen).

Beim Servieren geben wir den geschnitten Schnittlauch ueber den Salat.

Dieser Kartoffelsalat passt perfekt zu Hackfleischkuechla, Bratwuersten und Fisch.

Zutaten:

  • Pfannkuchen vom Vortag
  • 1/2L Bruehe
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitung:

Die Pfannkuchen in Streifen schneiden und in einem Suppenteller geben. Bruehe mit Schnittlauch und Petersilie heiss werden lassen und dann uber die Pfannkuchenstreifen giessen.

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 6 Eier
  • 750ml Milch
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • eine Prise Salz
  • 1 Tuete Backpulver
  • auf Wunsch eine Tuete Vanillezucker
  • Butter zum Backen

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Schneebesen gut verruehren und danach ca. 1 Stunde stehen lassen. Die Pfanne gut vorheizen und etwas Butter hinein tun.
Ich nehme dann immer einen grossen Schoepfer und giesse flott den Teig in die Pfanne. Denn Pfannkuchen nun 1-2 mal wenden und fertig ist er.
Ich nehme dazu immer Apfelmus, man kann aber auch Nutella, Marmalade, Puderzucker etc. nehmen.

Aus den Pfannkuchen vom Vortag kann man auch eine Pfannkuchensuppe machen

Zutaten:

  • 1000g Tomaten passiert
  • 1 grosse Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 TL Gemuesebruehe
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenoel
  • Creme Fraiche

Zubereitung:

Zwiebel, Chilischoten und Knoblauchzehen fein schneiden und mit etwas Oel kurz anbraten. Danach das Wasser dazugeben und dieses fast vollstaendig verkochen lassen.
Nun geben wir die passierten Tomaten, Gemuesebruehe, Zucker, Tomatenmark dazu. Das Ganze schmecken wir mit Salz und Pfeffer ab.
Beim Servieren geben wir noch einen Klecks Creme Fraiche in den Teller.
Sehr gut passt dazu ein Baquette

ts1_001