Archive

tipps

Schnitzel klopft man am besten eingepackt in einem Gefrierbeutel oder auch eingewickelt in Frischhaltefolie.

Damit vermeidet man viel Dreck

Mit das Wichtigste beim Kochen ist das Werkzeug. Messer spielen dabei eine sehr wichtige Rolle

Also nicht einfach in´s Kaufhaus stuerzen und den billigsten Messerblock kaufen. Das Zeugs kann man gleich in die Tonne treten.

Ich habe mir zB meine Messer direkt aus Toledo (Spanien) bringen lassen.
Klinge durchgehend und Griff vernietet.

Meistens verwende ich ein Messer mit einer Klingenlaenge von ca. 25cm. Alles darunter ist Spielzeug und eignet sich eigentlich nur zum Dosenoeffnen.

Und ganz wichtig: Ruiniert Eure Messer nicht mit irgendwelchen Messerschleifgeraeten. Ich verwende ausschliesslich einen Abziehstahl. aber ein Abziehstahl macht ein stumpfes Messer nicht scharf, sondern stellt nur den Grat wieder auf. Zum Schaerfen muss das Messer zum Fachmann (ich verwende ein Schleifset von Lansky)

Zum Kochen werden immer wieder frische Kraeuter benoetigt.

Wir haben bei uns auf der Kuechenfensterbank zB immer eine Auswahl an Kraeutern:

Basilikum, Schnittlauch und Peterle…die sind eigentlich immer da.

Wenn der Strauch zu gross wird, ernte ich diesen und lege die Kraeuter in den Gefrierschrank.

koch_012

Tomaten in einen Topf geben. Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen und damit die Tomaten uebergiesen. Danach die Tomaten in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach laesst sich die Haut ganz einfach abziehen.

tom_haut_001 tom_haut_002